1825 - Domainen Prästationen

Vorlesen mit webReader

Prästation ist ein veralteter Begriff für Abgabe, Leistung. In Prästationstabellen sind die Grundeigentümer mit der Größe des Grundstückes und den zu leistenden Abgaben aufgelistet. Einerseits gewinnt man daraus weitere Informationen über die betreffenden Personen, andererseits hat man eventuell die Möglichkeit, Ahnenlisten weiter in die Vergangenheit zu verfolgen, auch wenn keine Kirchenbücher mehr existieren. Daß das Grundeigentum jeweils vom Vater auf den Sohn überging, kann dann allerdings nur angenommen werden. Quelle: http://wiki-de.genealogy.net/


Nachstehend sind die Namen der Wirthe (Landwirte) aus der Prästationstabelle von Bischofthum vom 18.11.1825 aufgeführt (die Ident-Nummern in der Spalte 'Kennung' sind Links zur Kuchenbecker-Datenbank). In der Liste fehlt der Lehnschulze Johann Christian Lemke, der mit Vertrag vom 06.12.1815 den Schulzenhof von Michael Erdmann Kuchenbecker erwarb. Letzerer hat als Frey-Schulz den Schulzenhof am 12.03.1798 durch Erbverschreibung übertragen bekommen.

 

DatumName (Stand)VornameBerufKennungBemerkung
18.11.1825 NeskeChristophBauer I7275 Hof-Nr. 1
DahlkeMichaelBauer I4120 Hof-Nr. 2
DahlkeGeorgeBauer I11119 Hof-Nr. 3
KuchenbeckerJohann JacobBauer  I391 Hof-Nr. 4
KuchenbeckerChristianBauer I222 Hof-Nr. 5
KuchenbeckerGeorgeBauer I4863 Hof-Nr. 6
KuchenbeckerGottliebBauer I4891 Hof-Nr. 7
KuchenbeckerJacobBauer I128 Hof-Nr. 8
KuchenbeckerMartinBauer I4122 Hof-Nr. 9
DahlkeMartinBauer I11370 Hof-Nr. 10
KuchenbeckerMichaelBauer I4899 Hof-Nr. 11
KuchenbeckerJohann GottliebBauer I34 Hof-Nr. 12
'Ende' KuchenbeckerJacobBauer I4881 Hof-Nr. 13
KuchenbeckerJohannBauer I4890 Hof-Nr. 14
Witwe DallüMarie LouiseBäuerin I4896 Hof-Nr. 16
separierte Schulz Bäuerin I4949 Hof-Nr. 17