Dorfplan (1945)

Vorlesen mit webReader
Bischofthum

[ Bischofthum | Abbaue Bischofthum | Satellitenbild ]

Dorfbewohner bis 1945
Fotos anzeigen Lupe

Bischofthum

Dorfbewohner bis 1945

2009 gezeichnet von Gerd Kuchenbecker, auf der Grundlage des Messtischblattes von 1928 (preußische Landesaufnahme von 1877, Nachträge von 1924) und eigener Ermittlungen, sowie nach Angaben von Detlef Gollnick, Christel Meixner, Erika Wurch, Uwe Schulz und Ostfried Kuchenbecker.

Das inzwischen vorliegende Messtischblatt von 1939 gibt Anlass zu einer Überarbeitung, an dieser wird zurzeit gearbeitet.

1967: Ernstere Schäden durch Brand beim Beschuss während des 2. Weltkrieges hat es auf den Höfen von Karl Schülke und August Remter gegeben. Die Höfe von Albert Dahlke und Paul Redlin wurden durch Feuer vernichtet. Und seit Kriegsende wurden die Gehöfte von Otto Müller und Richard Hardtke durch Verwahrlosung und Abbruch schwer beschädigt.

Quelle: Pommernzeitung vom 25. März 1967

Abbaue BischofthumSatellitenbild