Reiseerleichterung

Vorlesen mit webReader

Technische Verkehrsverbesserungen

Mit der Verbesserung der Transportmittel wurde die Migration deutlich erleichtert. Der Bau von Eisenbahnen erleichterte die Binnenmigration, den Umzug innerhalb des Landes. Die Emigration wurde ebenfalls einfacher, die Reise zu den Häfen mit der Eisenbahn und die anschließende Auswanderung per Schiff, konnte wegen der Zunahme der Seetauglichkeit der Schiffe, ihrer Größe und Geschwindigkeit immer häufiger gewagt werden. Für die Schifffahrtsgesellschaften war die Auswanderung oft ein lukratives Geschäft. Staatliche Vorschriften und Bestimmungen schützten die Passagiere vor zu großer Willkür, indem für jeden Passagier ein Mindestmaß an Platz, ausreichend Lebensmittel und Wasser, angemessene sanitäre Einrichtungen und fachkundige medizinische Versorgung gewährleistet sein mussten. [03]

Finanzierungsangebote

Auch für die Finanzierung der Auswanderung gab es Angebote. Bis zum Jahrzehnt 1820 konnten Überfahrtkosten durch nachträgliche Dienstverpflichtungen abgeleistet werden, das System wurde als “Indentured Servitude“ oder auch “Redemptioner-System“ bezeichnet. Als danach die Reisekosten vorab beglichen werden mussten, halfen bei Bedarf Verwandte und Freunde, das Reisegeld zusammenzubekommen; z.B. indem bereits in Amerika lebende Familienmitglieder Passagebilletts (sogenannte “Prepaids“) erwarben.